Logo Menü

Coaching

Hilfe zur Selbsthilfe. Für Menschen, die möchten, dass die Dinge laufen.

«Probleme sind Chancen, ein Bedürfnis zu erfüllen.»

Ein Coach berät, begleitet, unterstützt. Um Herausforderungen anzunehmen, Schwierigkeiten zu überwinden, Krisen zu bewältigen. Um Entscheidungen zu treffen, Probleme zu lösen, Ziele zu erreichen. Um sich persönlich zu entfalten und weiter zu entwickeln. Um gesund, zufrieden und erfolgreich zu sein. Um nachhaltig gedeihfähig zu sein.

Mögliche Themen

Lebensbereiche, Lebensplan, Lebensbalance. Rollen, Bedürfnisse, Erfüllung. Träume, Wünsche, Ziele. Herausforderungen, Schwierigkeiten, Krisen. Angst, Trauer, Ärger. Verletzungen, Wunden, Heilung.

Coaching bedeutet psychosoziale Beratung – Beratung im Sinne von Besprechung. Es bewegt sich an der Grenze zwischen Psychologie und Soziologie. Dem Ich, dem Ich & Du, dem Ich & Wir. Coaching ist keine Psychoanalyse, keine Psychotherapie, kann keine Krankheiten heilen. Coaching schafft Klarheit, offenbart Bedürfnisse, öffnet Perspektiven, zeigt Möglichkeiten, regt zum Handeln an, fordert und fördert, kann die Gesundheit bewahren. Coaching ist ein geführter Prozess. Der Coach ist für den Prozess verantwortlich, der Klient für den Inhalt.

Mögen Sie Metaphern?Mehr
Der Begriff Coaching stammt aus der Zeit der Pferdekutschen. Sie stehen beispielsweise am Hafen und möchten aufs Land, um sich von der anstrengenden, stürmischen Schiffsreise zu erholen. Sie gehen auf einen Kutscher zu in der Annahme, dass er sich auskennt und Ihnen weiterhelfen kann. Der Kutscher fragt Sie, wohin Sie möchten, woher Sie kommen, was Sie erlebt haben. Mit seinen Menschen- und Ortskenntnissen kann er Ihnen helfen, das für Sie passende Reiseziel zu finden. Und mit den für Sie geeigneten Mitteln und Möglichkeiten effektiv und effizient dort anzukommen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Reise mit dem Kutscher anzutreten, führt er Sie dorthin, wohin Sie wollen. Wenn Sie sich unterwegs anders entscheiden, können Sie sich erneut mit dem Kutscher beraten oder aussteigen.

Konventionelles Coaching

Für Menschen, die auf die Wirkung von Wissen vertrauen.Mehr

Konventionell meint, was herkömmlich, anerkannt, gang und gäbe ist. Durch übereinstimmende Meinung von anerkannten Fachpersonen. Durch wissenschaftlich etabliertes Wissen, obwohl niemand garantieren kann, dass es wirkt. Wie beispielsweise Schulmedizin.
Ressourcenorientiertes Coaching

Integrales Coaching nach CIS/ECA/ICI

Beratungsmethode zur Erfüllung unserer Bedürfnisse. Durch Loslassen von Unbefriedigendem und Veränderung hin zu Erwünschtem. Durch Orientierung an Ressourcen. Durch einen Prozess mit Thema, Ziel, Ressourcen, Lösung, Fazit. Durch führen, fragen, zuhören, verstehen, ausrichten, erkennen, anregen. Unter Berücksichtigung eines ganzheitlichen Menschenbildes. Im Vertrauen darauf, dass die Lösung im Mensch bereits vorhanden ist. BeispieleMehr

Geprüft und anerkannt nach europäischen Richtlinien ECA (European Coaching Association) und internationalen ICI (International Association of Coaching Institutes).

Zweifeln Sie?Mehr

Coaching wird oft belächelt. Als etwas, das es nicht braucht. Schliesslich ist man nicht irre. Peter Drucker bringt es aber auf den Punkt: «Zum ersten Mal hat eine erhebliche, schnell wachsende Zahl von Menschen die Freiheit zu wählen. Zum ersten Mal müssen sie sich selbst managen. Und darauf ist unsere Gesellschaft in keiner Weise vorbereitet.»

Alles wird schneller. Alles wird mehr. Alles wird komplexer. An die psychische Widerstandsfähigkeit werden hohe Anforderungen gestellt. Die Gefahr, überfordert zu sein und krank zu werden, besteht. Dann braucht es vielleicht einen Arzt, Psychiater oder Psychologe, der hilft. Vorher bräuchte es vielleicht nur einen Coach, der berät, begleitet, unterstützt. So gesehen ist Coaching Verhütung von Krankheit. Oder plakativ gesagt: Der Coach bewahrt die Gesundheit, der Arzt behandelt die Krankheit.

Kritik: Fehlende objektive Nachweise der Wirksamkeit von Coaching

Coaching ist ein weitläufiger Begriff. Wie Medizin. Um Nachweise erbringen zu können, muss man wissen, was man genau nachweisen möchte. Westliche Schulmedizin? Schönheitschirurgie? Traditionelle chinesische Medizin? Homöopathie? Andererseits ist nicht entscheidend, ob es bei den anderen gewirkt hat, sondern ob es bei mir selbst wirkt. Schliesslich geht es um mich. Und ob es wirkt, hat sowohl mit Wissen als auch mit Vertrauen zu tun. Das gilt für die Medizin genauso.

Kritik: Fehlende Operationalisierung (Messbarmachung)

Moderne Menschen wollen offenbar alles messen. Vermutlich verspricht das Sicherheit. Doch wer misst, misst Mist. Das sagt die Physik. Wir messen auch den Klimawandel. Und trotzdem existiert er nicht für alle. Das Wesentliche, der Prozess, wird jeder professionelle Coach klären. Tut er es nicht, kann man fragen. Die Situation und das Verhalten des Klienten ist immer subjektiv und individuell. Der professionelle Coach ist bemüht, mittels vereinbarten Merkmalen und Skalen eine gewisse Objektivität zu erlangen.

Kritik: Keine wissenschaftlich fundierten Methoden

Wissenschaft kann auch als "momentaner Stand des Irrtums" gesehen werden. Eine sogenannte unwissenschaftliche Methode, die wirkt, ist besser als eine wissenschaftliche Methode, die nicht wirkt. Der professionelle Coach orientiert sich an der Wissenschaft. Er weiss aber auch, dass wir nicht alles wissen. Donald Rumsfeld stellte fest: «Es gibt Dinge, von denen wir wissen, dass wir sie wissen – bekanntes Bekanntes. Es gibt Dinge, von denen wir wissen, dass wir sie nicht wissen – bekanntes Unbekanntes. Es gibt Dinge, von denen wir nicht wissen, dass wir sie nicht wissen – unbekanntes Unbekanntes.» Sobald es um Unbekanntes geht, orientiert sich der professionelle Coach an dem, was dem Mensch nebst Wissen zur Verfügung steht: Bedürfnisse, Visionen, Gaben, Talente, Stärken, Erfahrungen, Bewusstsein, Gefühle, Intuition, Instinkt, Seele.

Kritik: Zweifel an der Seriosität durch "Selbst-Zertifizierungen"

Bedenken sind gut, weil sie beschützen. Aber oft verdecken sie die Chancen. Auch anerkannte Zertifizierungen sind keine Erfolgsgarantie. Sich informieren, auf Verstand und Gefühl vertrauen, und vielleicht etwas riskieren, ist wohl das schlauste, was man tun kann. In jeder Situation. Daran ändert auch kein noch so gut klingender Titel.

Unkonventionelles Coaching

Für Menschen, die an Ursache und Wirkung glauben.Mehr

Unkonventionell meint, was nicht herkömmlich, nicht allgemein anerkannt ist, nicht gang und gäbe ist. Es gibt keine übereinstimmende Meinung von anerkannten Fachpersonen. Es gibt keine wissenschaftlich etablierte Erklärungen, aber die Erfahrung zeigt, dass es wirken kann. Wie beispielsweise Homöopathie.
Ursachenorientiertes Coaching

Mit Herz und Seele Ich nach Paul Ferrini

Leitfaden zu unserem wahren Selbst. Verspricht emotionale Heilung und echtes Glück. Durch Begegnung mit unserem falschen Selbst, unserem wahren Selbst und unserem Wesenskern. Durch Öffnung unseres Herzens für die Heilung. Durch Entdeckung unserer Gaben, vertrauen darauf und ihnen Ausdruck verleihen. Durch Übungen, die Freude machen. Durch sich selbst stärken, sich selbst und anderen vergeben. Im Vertrauen darauf, dass eine nachhaltig wirkende Lösung gefunden werden kann, wenn man das wahre Problem kennt – die Ursprungswunde.

Was glauben Sie?Mehr
Wir glauben nur, was wir sehen. Und sehen nur, was wir glauben.

Unsere Wahrnehmung ist subjektiv und individuell. Wie unsere Erfahrungen. Nehmen wir an, Sie sind das erste Mal krank in ihrem Leben. Dann gehen Sie vermutlich zum konventionellen Schulmediziner. Oder nehmen wir an, sie waren schon einmal krank und die Schulmedizin konnte Ihnen helfen. Dann gehen Sie vermutlich wieder zum konventionellen Schulmediziner. Vielleicht konnte die Schulmedizin Ihnen jedoch nicht wirklich helfen. Was tun Sie dann? Dann können Sie es mit unkonventioneller Homöopathie versuchen. So oder so wirkt es nur, wenn Sie auch daran glauben und es sehen wollen.

Möglichkeiten
  • Wenn Sie eine persönliche Situation besprechen, eine Lösung suchen oder einfach mal Ihren Standort bestimmen möchten, können Sie sich für konventionelles Coaching entscheiden. Wenn Sie möchten unter Einbezug all Ihrer Lebensbereiche.
  • Wenn Sie bereits Erfahrungen mit konventionellem Coaching gemacht haben oder das "Problem an der Wurzel packen" möchten, können Sie sich für unkonventionelles Coaching entscheiden.

Was noch?

Haben Sie gefunden, was Sie suchen? Coaching ist ein weitläufiger Begriff. Vielleicht helfen Ihnen folgende Themen weiter.